Um die Bedürfnisse der Kunden noch besser erkennen zu können, hat sich die Wissenschaft in den letzten Jahren besonders mit dem Thema Neuromarketing auseinandergesetzt. Neuromarketing beschäftigt sich mit dem Prozess, wie Kunden ihre Kauf- und Wahlentscheidungen treffen und wie diese im menschlichen Gehirn ablaufen.

Zentrale Themen im Neuromarketing

• Welche Wünsche und Bedürfnisse haben die Kunden?
• Was bewegt Kunden zum Kaufen?
• Welche Kaufmotive gibt es?
• Wie kann ich diese Erkenntnisse für meine Apotheke nutzen?

Category Management in der Offizin

Die bedürfnisorientierte Zusammenstellung der Produkte im Regal wirkt sich positiv auf die Erwartungshaltung Ihrer Kunden aus. Diese freuen sich über die Auswahl und Möglichkeiten und Ihr Umsatz steigt.

Hier liegt es an der Apotheke, für die verschiedenen Gruppen nach Neuromarketing Produkte in unterschiedlichen Sortiments- und Preiskategorien anzubieten. So können wir dem disziplinierten Kundentypen mit Orientierung und Beschriftung in den Apothekenregalen jene Ruhe und Klarheit bieten, die er benötigt. Dem Abenteurer oder dem Harmoniser können wir beispielsweise preisgünstige Eigenkosmetik anbieten, während wir dem Performer vergleichsweise hochwertige Nahrungsergänzung zur Verbesserung seiner „Performance“ im Regal präsentieren.

Wenn auch Sie mehr über Ihr Potential zur Steigerung Ihrer Deckungsbeiträge via Category Management erfahren möchten, so besuche ich Sie gerne unverbindlich in ganz Österreich.

Ein persönlicher Apotheken und Offizincheck lotet rasch das individuelle Optimierungspotential Ihres Offizin-POS und möglicher Zusatzverkäufe aus. Ich freue mich über Ihre Kontaktaufnahme und ein informatives Erstgespräch!